IVW-Imkerbrief 2020-11 II

Corona hat uns wieder fest in der Hand. Vereinsaktivitäten sind nicht mehr möglich, jedenfalls da, wo mehrere Menschen zusammenkommen. In unserer Gemeinschaft sind sehr viele ältere Mitglieder – ihnen gegenüber haben wir eine besondere Verantwortung, und deshalb gilt nach wie vor unsere dringende Bitte an alle: Beachtet die derzeitigen Regeln und begrenzt Eure Kontakte, soweit dies möglich ist!

Webinare – eine gute Möglichkeit, sich fortzubilden

Die Pflege und Betreuung von Bienen ist eine Wissenschaft für sich – auch wenn im Internet in vielen Beiträgen das Gegenteil vermittelt wird. Der Bien ist ein sehr komplexes Gefüge und selbst erfahre Imkerinnen und Imker entdecken immer wieder Neues und lernen noch dazu. Tatsächlich ist es so, dass auch die Wissenschaft zu immer neuen Erkenntnissen kommt, die für eine optimale Betreuung der Völker von Bedeutung sind.
Da wir im Moment keine Treffen  und keine Praxistage anbieten können, möchten wir Euch einige Möglichkeiten vermitteln, neues Wissen zu erlangen und im Umgang mit den Bienen noch sicherer zu werden. Ein Weg sich fortzubilden, sind „Webinare“ – also Lehrveranstaltungen über das Internet.
Leider bieten weder der DIB noch der Landesverband solche Online-Schulungen an, aber es gibt gute Webinare, die von anerkannten Expertinnen und Experten kostenlos angeboten werden:
Auf der Homepage von Gerhard Liebig, den viele Neuimker durch sein Buch „Einfach imkern“ kennen, gibt es Informationen zu Webinaren von Pia Aumeier.
Angeboten werden die Webinare über das kostenlose Programm „Zoom“:

„Wachs und Waben wie halte ich das faszinierende Bauwerk dauerhaft rückstandsfrei?“  –  Sonntag, 8. November 2020 von 10 bis 17 Uhr

„Gern gemachte Fehler – wie ich sie erkenne und vermeide“
Samstag, den 14. November 2020

„Online-Jahresabschlusstermin Einsteigerkurs“
Sonntag, den 6. Dezember 2020 von 10 bis ca. 16 Uhr

Alle Informationen und die Links zu den Webinaren unter
https://www.immelieb.de/neue-seminare-mit-pia-aumeier/

Als Webinar wird übrigens auch ein Kursus „Fachkundenachweis Honig“ (Honigkurs) angeboten.
Infos hierzu gibt es unter ebenfalls unter https://www.immelieb.de/neue-seminare-mit-pia-aumeier/

Zuschüsse für Streuobstwiesen

Gerne weisen wir  auf das Programm „Blühende Landschaften und Lebensräume in Wiesbaden“ des Umweltamts hin, über das für den Erhalt und die Neuanlage von Streuobstwiesen in Wiesbaden Fördergelder vergeben werden.  Vielleicht ist dies eine interessante Aktion auch für den einen oder anderen Imker unseres Vereins. Alle Informationen dazu gibt es  unter www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/umwelt/natur-landschaft/bluehende-landschaften.php  oder telefonisch im Umweltamt, Natur und Landschaft, unter der Nummer 0611-312294.
Jeder neu gepflanzte Baum bietet auch Nahrung für unsere Bienen!

Wir wünschen Euch einen ruhigen November

Der Vorstand